Bibliothek des Romanischen Seminars. Die Studentinnen Anne Ndombasi Nestor (Angola) und Grazyna Bosy (Polen) suchen Literatur.<br /> MR liegt vor. *** Local Caption *** "Bilderpool Studieren, Forschen und Leben in Deutschland"

Poetry Slam ist eine moderne Variante des Dichterwettstreits, die sich besonders bei jungen Menschen zunehmender Beliebtheit erfreut.

Bei der Veranstaltungsform Poetry Slam geht es um das Vortragen von eigens verfassten literarischen Texten. Diese Texte werden als Poetry Slam bezeichnet. Poetry Slam behandelt überwiegend aktuelle Themen der Gesellschaft und wird von Menschen geliebt, die sich zunächst schriftlich und dann mündlich äußern möchten, ohne dem Anspruch der hohen Literatur dienen zu müssen. Sprachkenntnisse, Sprachspielereien und Schauspiel stehen im Vordergrund. Im Workshop wollen wir die Besonderheiten kennenlernen und die Vorteile für den Deutschunterricht an der Schule oder der Universität beleuchten. Es wird natürlich interaktiv und sehr praktisch! Die Workshop-Leitung übernimmt Antje Sommerfeld, DAAD-Lektorin an der Staatlichen Linguistischen Universität Minsk, Belarus.

Melden Sie sich bis Montag, 4. Juni an: Anmeldeformular

Kosten für die Anreise mit dem Bus aus den Regionen nach Eriwan können - nach Absprache - vom DAAD erstattet werden. Melden Sie sich hierfür bitte vor Seminarbeginn bei Angela Nerenz.

Kosten für Fahrten innerhalbs Eriwans können leider nicht erstattet werden.

Veranstaltungszeiten:

Freitag, 8. Juni 2018 und Samstag, 9. Juni 2018 jeweils

Workshop I: 10:00 - 11:30 Uhr

Workshop II: 11:45 – 13:15 Uhr

Mittagspause 13:15 – 14:00 Uhr

Workshop III: 14:00 – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Sprachlernzentrum Eriwan, Mher Mkrtchyan Str. 1